Benchmarking, Big Data

Wie positionieren sich die Anbieter von Big Data Analytics Platforms in Deutschland?

In der aktuellen Studie „Experton Big Data Vendor Benchmark 2017“ wurde die Anbieterlandschaft für Big-Data-Lösungen und -Services in sieben Kategorien untersucht. Eine Kategorie betrachtet die Anbieter von Plattformen für den Aufbau von Big-Data-Anwendungen, mit denen Unternehmen ihre Big-Data-Analysen entwickeln und betreiben können.

Auf diesen Plattformen gibt es die Technologien für Data Lakes (und Werkzeuge), Analytics-Lösungen und Dashboard-Lösungen. Die Anwender werden vom Aufbau eigener IT-Infrastrukturen oftmals entlastet, weil diese Plattformen überwiegend mit Cloud Offerings verbunden sind.

Die in dieser Benchmark-Kategorie bewerteten Angebote umfassen die Technologien für die Übertragung, Speicherung und Verarbeitung sehr großer Datenmengen, gegebenenfalls auch für die Anreicherung um Daten aus zusätzlichen Quellen wie Social Media sowie Technologien für die Ergebnisdarstellung mit Visualisierungslösungen und Dashboards bis hin zu Technologien für Self-Service BI.

Eine Herausforderung für die Anbieter besteht in der Bereitstellung breitbandiger Zugänge bzw. anderer Methoden für die Übertragung sehr großer Datenmengen (im Produktivstatus unter Umständen täglich mehrere hundert Gigabyte aus unterschiedlichen Kanälen).

Für diese Technologien kommen verschiedene Nutzungsmodelle zur Anwendung. Big Data in the Cloud bietet die Chance für die Entwicklung völlig neuer Abrechnungsmodelle – neben volumen- und lizenzbasierenden Tarifen sind hier auch Transaktions-orientiere Preise, Flat-Rates und ähnliches denkbar.

Zu den generellen Bewertungskriterien der Anbieter gehörten z.B. Strategie und Vision, Abdeckung der relevanten Big-Data-Technologien, Beratungsportfolio (Business/Technologie), Innovationspotenzial, Business Value, Referenzen, Präsenz und Awareness sowie Technologie-Partnerlandschaften. Die speifischen Bewertungskriterien bzw. Anforderungen in der Kategorie Big Data Analytics Platforms waren unter anderem die Beschreibung der Cloud-Infrastruktur und der Nutzungsmodelle, der Funktionsumfang und gegebenenfalls der Entwicklungsaufwand des Anwenders, Konzepte für Datensicherheit, Datenschutz und Datenintegrität, Vorgehensweisen und Methodenkompetenz oder auch die immer wichtiger werdende Branchenspezialisierung.

Die Experton Group identifizierte im deutschen Markt 27 Unternehmen als relevante Anbieter für Big Data Analytics Platforms. Davon konnten sich 21 Provider im Leader-Quadranten positionieren, was für die Reife der Anbieterlandschaft spricht; diese sind All for One Steeb, Atos, AWS, Axians IT Solutions (Fritz & Macziol), BT, Cisco, Computacenter, Dell-EMC, Deutsche Telekom, Exasol, Freudenberg IT, Fujitsu, Google, HPE, IBM, Microsoft, Oracle, Salesforce, SAP, SAS sowie Talend.

Big Data Vendor Benchmark

Abbildung: Positionierung der Anbieter von Big Data Analytics Platforms in Deutschland. Quelle: Experton Group AG, 2016.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.