Benchmarking, Big Data

Big Data Vendor Benchmark 2017 liefert unabhängigen Vergleich von Big-Data-Lösungsanbietern

Bottom Line:

• Big Data entwickelt sich zu einem Querschnittsthema mit Bedeutung für viele Technologien und Branchen
• 94 Anbieter in der Bewertung
•Branchenspezifische Leuchtturm-Projekte und Referenzen in Deutschland mit Nachholbedarf

 

Die Analyse sehr großer polystrukturierter Datenmengen – Big Data – wird die Welt noch für sehr viele Jahre beschäftigen. Big Data gehört zu den Grundelementen der digitalen Transformation. Die Experton Group sieht hier vor allem die Notwendigkeit branchenspezifischer und zielgruppenspezifischer Angebote der ICT-Anbieter.

Aus den „Big Data“ Dimensionen Business-Intelligence und Business-Analytics haben sich in den letzten Monaten eine Vielfalt von Angeboten entwickelt, die ganz unterschiedliche Unternehmensziele und -prozesse unterstützen sowie neue datengetriebene Geschäftsmodelle ermöglichen. Der Big-Data-Trend ist heute ein Treiber für neue IT-Methoden wie Advanced Analytics, Cognitive Computing, Machine Learning oder Operational Intelligence. Die Lösungen der im Big Data Vendor Benchmark untersuchten Anbieter sind Kernelemente dieser Methoden oder unterstützen diese bei der Analyse der Daten und somit die Unternehmen im Rahmen ihrer digitalen Transformation.

Marktkategorien Big Data Vendor Benchmark 2017

Abbildung: Marktkategorien Big Data Vendor Benchmark 2017. Quelle: Experton Group AG, 2016.

Im Experton Big Data Vendor Benchmark 2017 wurden 94 Unternehmen in sieben Kategorien bewertet. Dabei wurde bereits der Entwicklung Rechnung getragen, dass die Produkte, Lösungen und Services von den Anbietern immer gezielter auf Prozesse und Geschäftsmodelle ausgerichtet werden. Big-Data-Technologien bilden deshalb eine Grundlage für Trendthemen wie Industrie 4.0 und IoT, das Internet of Things.

Big Data entwickelt sich dabei zu einem Thema, das sowohl horizontal als auch vertikal in die Märkte dringt. Big Data wird also spezifisch hinsichtlich der Anwendungs- und Prozessebene und auch hinsichtlich der Anwenderbranchen, da Unternehmen aus der Finanzwirtschaft andere Anforderungen an die Analysen haben als Fertigungs- oder Handelsunternehmen. Echtzeitgetriebene Entscheidungen treffen zu können lautet dabei das übergeordnete Credo, das nahezu alle Anwender, gleich welcher Branche und Größe, mit ihren eingesetzten Lösungen dabei verfolgen.

Werden die Anbieter nach den bisherigen Kriterien Volume, Variety, Velocity und ergänzender Merkmale betrachtet, zeigt sich der Anbietermarkt als bereits sehr ausgereift. Das wird durch den hohen Anteil an Unternehmen belegt, die sich in der Gruppe der Leader wiederfinden.

Eckdaten Big DAta Vendor Benchmark 2017

Abbildung: Eckdaten zum Experton Big Data Vendor Benchmark 2017. Quelle: Experton Group AG, 2016.

Unter den Leadern sind dabei nicht nur ICT-Generalisten mit mehreren tausend Mitarbeitern zu finden, sondern auch kleinere Unternehmen mit 100 bis 200 Mitarbeitern. Diese Unternehmen sind mit ihren Angeboten für die Anwender in der Zielgeografie Deutschland durchaus mit den sehr viel größeren Mitbewerbern vergleichbar. Das bestätigen die teils sehr komplexen Kundenprojekte, bei denen diese Spezialisten eine exzellente Beurteilung von den Anwendern ernten. Neben technologischen Kriterien sind auch wirtschaftliche Merkmale Gegenstand der Untersuchung der Anbietervergleiche der Experton Group, so dass Startups und lokale Anbieter ihre Position im Wettbewerb durchaus behaupten können.

Auch Unternehmen, die noch nicht als Leader qualifiziert sind, haben teils leistungsstarke Services oder Lösungen. Sie stehen in der Regel jedoch noch vor Herausforderungen, wie der Integration des Angebots oder auch vergleichsweise einfachen Herausforderungen im Go-to-Market und in der Marketing-Kommunikation.

Dass der Markt ausgereift ist, zeigt sich auch an Übernahmen und Mergern, also an ersten Indikatoren für eine Konsolidierung der Anbieterlandschaft.

Die Research-Phase des diesjährigen Experton Big Data Vendor Benchmarks erstreckte sich über den Zeitraum vom zweiten bis zu vierten Quartal 2016 und beinhaltete unter anderem neben den standardisierten Anbieterbefragungen auch die Analyse von Produkten und Demos sowie Expertengespräche und die Auswertung bestehender Dokumentationen und Kundenreferenzen.

Big Data Dashboards & Visualization Solutions

Eine wichtige Marktkategorie bei der Verarbeitung einer großen Menge an Daten sind die „Big Data Dashboards & Visualization Solutions“, da Daten und die daraus entstehenden Informationen so aufbereitet werden müssen, dass die Anwender daraus neue Erkenntnisse gewinnen können. Kennzahlen mit Excel, BI-Lösungen oder Dashboard-Software aufzubereiten oder Maschinendaten auf einem Leitstand anzuzeigen ist heute bei den Anwendern etabliert. Mit der Menge der Daten, die durch die Digitalisierung der Systeme, Prozesse und Unternehmen aufkommen, liefern die bekannten Lösungen zwar noch die erwarteten Statusinformationen, besitzen jedoch nicht mehr die erforderliche Leistung. Das gilt insbesondere dann, wenn auch unstrukturierte Daten in die Auswertung aufgenommen werden sollen.

In der Kategorie „Big Data Dashboards & Visualization Solutions“ werden Anbieter bewertet, deren Lösungen geeignet sind, Daten aus unterschiedlichen Quellen aufzubereiten und zu visualisieren. Die zentralen Bewertungskriterien bzw. Anforderungen an die Anbieter von Visualisierungs- und Dashboard-Lösungen für Big Data betreffen die Möglichkeit, aus nahezu beliebigen Daten in einer grafischen Darstellung „Informationen“ werden zu lassen. Die Flexibilität der bewerteten Lösung hinsichtlich der Art und Vielfalt von Daten und der Darstellungsformen spielte daher eine wichtige Rolle bei der Bewertung.

Die in dieser Marktkategorie betrachteten Dashboard-Lösungen kooperieren typischerweise mit Backend-Lösungen. Viele herkömmliche Dashboard-Lösungen zur Darstellung von Unternehmenskennzahlen sind noch nicht auf die Herausforderung „Big Data“ vorbereitet und wurden daher nicht in die Untersuchung aufgenommen.

Anbietger Visualisierung

Abbildung: Die Anbieterlandschaft für die Visualisierung großer polystrukturierter Daten in Deutschland. Quelle: Experton Group AG, 2017.

Weitere Informationen zum Big Data Vendor Benchmark in Deutschland – inklusive einer Liste der bewerteten Anbieter – finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.